Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Künstliche neuronale Netze in C#

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • C# Künstliche neuronale Netze in C#

    Künstliche neuronale Netze sind Netze aus künstlichen Neuronen. Sie sind ein Zweig der künstlichen Intelligenz und prinzipieller Forschungsgegenstand der Neuroinformatik. In dem folgenden Artikel werden künstliche neuronale Netze beschrieben und eine leistungsfähige Bibliothek in C# entworfen. Auf Basis dieser Bibliothek werden Projekte erstellt, die unter anderem zur optischen Handschrifterkennung (engl. optical character recognition) eingesetzt werden können oder das XOR-Gatter (Kontravalenz) erlernen.

    Copyright (C) 2011 Christian

    Dieses Programm ist freie Software. Sie können es unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht, weitergeben und/oder modifizieren, entweder gemäß Version 3 der Lizenz oder (nach Ihrer Option) jeder späteren Version.

    Die Veröffentlichung dieses Programms erfolgt in der Hoffnung, daß es Ihnen von Nutzen sein wird, aber OHNE IRGENDEINE GARANTIE, sogar ohne die implizite Garantie der MARKTREIFE oder der VERWENDBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Details finden Sie in der GNU General Public License.

    Sie sollten ein Exemplar der GNU General Public License zusammen mit diesem Programm erhalten haben. Falls nicht, siehe <http://www.gnu.org/licenses/>.


    Anmerkung: Die aktuell zur Verfügung gestellte Projektmappe befindet sich in der Beta-Version. Insbesondere das Projekt "ImageRecognition" mit der graphischen Benutzeroberfläche zur optischen Zeichenerkennung ist derzeit nur zu ca. 80 % fertiggestellt! Die KNN-Bibliothek und alle anderen Projekte sind allerdings bereits voll funktionsfähig.

    Diese derzeit noch unvollständige Version wurde auf Wunsch der Benutzer hier hochgeladen. Eine vollständige Release-Version wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von GAGA; 15.11.2011, 15:45.


  • #2
    Gibt es mittlerweile schon eine vollständige Release-Version?

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      der Autor von dem Artikel hat den Quellcode nicht weiterentwickelt. Uns ist eine neue Release-Version deshalb nicht zugesendet worden.

      Grüße,
      GAGA
      Zuletzt geändert von GAGA; 15.09.2014, 19:39.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        ich habe das ganze mal weiter getestet und mir ein paar Gedanken über den Code gemacht sowie den Code nach Java umzuschreiben. Dabei ist mir aufgefallen, dass etwas nicht beachtet ist. Es genügt nicht, das Netz mit den dort angegebenen Werten 4, 0, 3, 5, 7, 15 und 2 zu trainieren, in dem Fall kommt kompletter Nonsense raus. Man muss das Netz 7 - 8 mal (bei 7 mal ist bei mir noch eine leichte Abweichung zu finden) mit ALLEN Werten trainieren, damit ein brauchbares Ergebnis und die im Artikel angegebene Synapsenmatrix angezeigt wird. Das liegt unter anderem daran, dass die 0 beispielsweise nach dem Training mit der 4 keinen Einfluss hat, da das erwartete Ergebnis bereits vorliegt. Daher wird hier kein Trainingsfortschritt erzielt.

        LG,
        Lukas
        Zuletzt geändert von HuntingFighter; 16.11.2016, 11:23.

        Kommentar

        Lädt...
        X